Who's who? Profile: Jean-Luc Mélenchon

April 19, 2017

Der Kandidat mit seinem eigenen Computerspiel 
Jean-Luc Mélenchon kandidiert für seine eigene Partei „La France insoumise“ (auf Deutsch „Das aufständische Frankreich“). In den letzten Wochen konnte der Linke aufholen und kommt laut aktuellen Umfragen sogar auf rund 19 Prozent. Wir stellen die französischen Präsidentschaftskandidaten anhand von fünf kuriosen Fakten vor. 


    1.    Mélenchon gab es auch als Hologramm 
Für viel Aufmerksamkeit in den französischen Medien sorgte eine Wahlkampfveranstaltung von Mélenchon im Februar 2017. Er trat vor seiner Partei live in Lyon auf und stand zeitgleich als Hologramm in Paris auf der Bühne. Die Kosten für diesen Gag schätzen französische Medien auf 50.000 bis 100.000 Euro. 

 

    2.    Der Kandidat mit einem eigenen Computerspiel
Mélenchon hat gerade sein eigenes Spiel ins Netz gestellt. In „FiscalKombat“ kämpft der Präsidentschaftskandidat gegen Spekulanten. Ein schräges Spiel inklusive politischer Message. 


    3.    Mélenchon nimmt kein Blatt vor den Mund 
Der linke Kandidat ist bekannt dafür, dass seine Äußerungen nicht immer sehr charmant sind. Seine Konkurrentin Marine Le Pen bezeichnete er als „Halbverrückte“ oder auch als „politischen Yeti“. 


    4.    Durch Losverfahren ins Parlament 
Mélenchon betont immer wieder, dass die Bürger ernst genommen werden sollen und möchte eine verstärkte Bürgerbeteiligung. Seine politische Idee: Eine Art Bürgerversammlung soll durch ein Losverfahren bestimmt werden und direkt das Parlament ersetzen. 

    5.    Youtube-Star und Präsidentschaftskandidat 
Der Youtube-Kanal von Mélenchon ist der am meisten abonnierte politische Kanal Frankreichs. Knapp 300.000 Abonnenten folgen seinem Kanal und informieren sich so über seine politischen Ideen. 

Wofür er eigentlich steht: In den vergangenen Wochen hat Mélenchon insbesondere bei den Fernsehdebatten an Popularität gewonnen. Er will aus der EU und der NATO austreten, wirbt mit einer Umverteilung des Reichtums, Steuersenkungen, dem Ausstieg aus der Atomenergie und er möchte eine komplett neue Verfassung.

 

 


 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

"Ça changera rien": speaking to (non)voters in the Amiens-region

April 24, 2017

Who's who? Profile: Jean-Luc Mélenchon

April 19, 2017

1/3
Please reload

You Might Also Like:
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now